Zweiter Saisonsieg für Hockey-Damen

Aufatmen bei Trainer Till Berghöfer und seinen Spielerinnen: Nach vier Niederlagen in Folge und dem damit verbundenen Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz gelang am letzten Spieltag der Hinrunde in der 3.Verbandsliga endlich der zweite Saisonsieg. Die unmittelbar vor den Holsteinerinnen liegende TG Heimfeld 3 wurde in eigener Halle mit 5:4 bezwungen. In der Tabelle tauschten beide Teams dadurch auch wieder die Plätze, Holstein Hockey hat nun wieder zwei Punkte Vorsprung und liegt auf dem für den Klassenerhalt ausreichenden siebten Rang.

Trotz drückender Überlegenheit stand es zur Halbzeit gerade einmal 2:1 für die Spielerinnen aus Rönnau und Oldesloe, denn außer mit einer guten Torhüterin hatten sie auch mit einer katastrophalen Chancenverwertung zu kämpfen. Kurz nach dem Wechsel gelangen dank intensiven Pressings  dann gleich zwei weitere Treffer zum scheinbar vorentscheidenden 4:1. Als nach einer Auszeit jedoch die Heimfelderinnen ihre Torhüterin für eine sechste Feldspielerin vom Feld nahmen, wurde es wieder spannend. Zwei Tore zum 3:4 ließen Böses ahnen, und auch der fünfte Holstein-Treffer brachte nur kurz Entspannung, weil Heimfeld gleich wieder verkürzen konnte. So musste in den letzten Minuten noch kräftig gezittert werden, ehe der verdiente Sieg dann endlich feststand.

Tore: Franziska Hinz (3), Anne Schaub und Sophia Kurtius.